Kategorie-Archiv: Allgemein

Grußwort zur Fachtagung von Frau Körner

Die Fachtagung stand unter der Schirmherrschaft von Ingrid Körner, der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen der Freien und Hansestadt Hamburg. In ihrem Grußwort bezog sie sich auf die Einführung erster inklusiver Klassen in Hamburg vor über 30 Jahren und betonte u. a., dass Inklusion die richtigen Methoden und Kenntnisse brauche, um gelingen zu können.

Das gesamte Grußwort als pdf finden Sie hier.

 

Materialien zur Fachtagung

Vertrauensforschung und der Umgang mit herausforderndem Verhalten. Vortrag von PD Thomas Müller als pdf

Positive Psychologie und der pädagogische Bezug – Impulse für den Umgang mit (ver)störendem Verhalten. Workshop von Christiane Mettlau als pdf

Zum Vortrag von Prof. Günther Opp ist sein Fachartikel „Schmerzbasiertes Verhalten – eine paradoxe pädagogische Herausforderung“ (Zeitschrift für Heilpädagogik 68/2017, S. 22-30) online über die Seite der Zeitschrift verfügbar (Bezahlangebot/externer Link): http://www.verband-sonderpaedagogik.de/zeitschrift/zfh-artikel.html?zfhid=35283

Größte Hamburger Fachtagung zur Inklusion von SchülerInnen mit herausforderndem Verhalten

Über 600 PädagogInnen, TherapeutInnen, Eltern und andere Interessierte beteiligten sich am 6./7.10.2017 an der Fachtagung „Wie können SchülerInnen mit herausforderndem Verhalten gemeinsam mit anderen ihre Potentiale entwickeln?“

Die Tagung stand unter der Schirmherrschaft von Frau Ingrid Körner, der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen. Veranstalter waren das Hamburger Bündnis für schulische Inklusion, die Patriotische Gesellschaft, die GEW, die LAG Eltern für Inklusion und der Fachschaftsrat Lehramt der Universität Hamburg.

Eine der brennendsten Fragen in der Inklusion

Diese mit Abstand größte Fachtagung zur schulischen Inklusion in Hamburg befasste sich mit einer der brennendsten Fragen in diesem Bereich. Am ersten Tag hielt Christiane Mettlau, Bundesreferentin im Verband Sonderpädagogik, in der Universität Hamburg zwei Vorträge über „Herausforderndes Verhalten als Ausdruck psychischer Schmerzen“ sowie über „Impulse der Positive Psychologie für den Umgang mit (ver)störendem Verhalten“. Am folgenden Tag wurden in der Erich Kästner Schule in 37 Workshops Konzepte und Praxisbeispiele zu dem Tagungsthema bearbeitet.

Fachtagungsreihe wird fortgesetzt

Im vergangenen Jahr wurden vom Hamburger Bündnis für schulische Inklusion gemeinsam mit anderen Organisationen Fachtagungen zu den Themen SchülerInnen mit Autismus in der Inklusion sowie SchülerInnen mit einer geistigen Behinderung in der Inklusion veranstaltet.

Diese Fachtagungsreihe soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden mit dem Thema: „Wie können SchülerInnen mit dem Förderschwerpunkt Lernen gemeinsam mit anderen ihre Potentiale entwickeln?“

Die Inklusion ins Zentrum von Schule und Bildungspolitik rücken

heißt das Memorandum, die programmatische Grundlage des Hamburger Bündnis für schulische Inklusion. Dem 2014 gegründeten Bündnis gehören 27 Organisationen an – Elternvereine, Gewerkschaften, schulische Verbände, Eltern-, SchülerInnen- und Lehrerkammer.

Diese Pressemitteilung als pdf: Pressemitteilung_Fachtagung_6-7.10.17

Veranstaltungshinweis: Premiere des Dokumentarfilms „SCHULE, SCHULE – Die Zeit nach Berg Fidel“

Am 19. September um 19 Uhr findet die Premiere des Dokumentarfilms „SCHULE, SCHULE – Die Zeit nach Berg Fidel“ im Hamburger Studio Kino statt. Die Regisseurin Hella Wenders wird anwesend sein. Ab dem 21.9. wird der Film dann regulär im Kino Koralle und auch voraussichtlich im Studio Kino anlaufen.

David, Jakob, Anita und Samira haben an der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ in altersgemischten Klassen gelernt. Die eine oder andere Beeinträchtigung spielte dabei keine große Rolle. Nach der vierten Klasse mussten sie sich trennen und auf unterschiedliche weiterführende Schulen wechseln. Diesen Wechsel und wie die Jugendlichen die weiterführenden Schulen erleben, begleitete Hella Wenders mit der Kamera.

Hier der Trailer: http://www.realfictionfilme.de/filme/schule-schule-die-zeit-nach-berg-fidel/index.php

Im Anschluss an die Premiere am 19.9. sollen in einem kurzen Gesprächskreis (u.a. mit der Bundesvorsitzenden des Verbandes der Sonderpädagogen Dr. Angela Ehlers) der Film ausgewertet und Erfahrungen zur Übergangssituation von der Grundschule in die weiterführende Schule speziell von Kinder mit Beeinträchtigungen ausgetauscht werden.

Karten für die Premiere können online reserviert oder bestellt werden auf der Webseite des Studio-Kino Hamburg: https://www.studio-kino.de/?inhalt=tickets.inc

Eine sehr lesenswerte Filmrezension von Dr. Brigitte Schumann finden Sie hier:

https://bildungsklick.de/schule/meldung/schule-schule-der-film-nach-berg-fidel/

Das Studio Kino ist barrierefrei zugänglich. Leider ist noch nicht klar, ob der Film mit Untertiteln gezeigt werden kann.

Einladung zum 21. Bündnistreffen

Liebe Mitglieder, unser 21. Bündnistreffen findet statt am  Di, den 27.Juni 2017 von 19-21.30 Uhr
im Curio-Haus (GEW), Rothenbaumchaussee 15, Hinteres Gebäude, Raum gegenüber von R.A

Themen:

  • Allgemeine Infos
  • Inklusive Berufsbildung in Hamburg – Referat von Marion Raschke (Berufsschullehrerin), anschl.  Fragen/Diskussion
  • Fachtagung 6./7.10.2017 Wie können Kinder und Jugendliche mit herausforderndem Verhalten gemeinsam mit anderen SchülerInnen ihre Potentiale entwickeln? – Forschungsergebnisse – Konzepte – Praxisbeispiele:  Stand der inhaltlichen und organisatorischen Planung
  • Diagnostik-Papier – (Überarbeiteter Entwurf wird noch vor dem Treffen an alle gemailt)
  • Infos zum Stand der Volksinitiative Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen
  • Verschiedenes