Inklusion an Schulen voranbringen!

buendnis-logoDie inklusive Schule ist im Interesse aller SchülerInnen ein lohnendes Ziel. Doch an Hamburger Schulen ist sie noch nicht umgesetzt – sie fängt gerade erst an!

Die Entwicklung und Umsetzung schulischer Inklusion ist die mit Abstand größte bildungs­politische Aufgabe unserer Zeit. Sie erfordert ein grundlegend verändertes Verständnis von Schule und neben einer umfassende Unterrichts- und Schulentwicklung auch ausreichende personelle, räumliche und materielle Ressourcen.

Im Oktober 2014 hat sich in Hamburg das bisher breiteste Bündnis aus mittlerweile 20 Organisationen gebildet, die sich im Bereich der schulischen Inklusion engagieren – von Elternvereinen zum Thema Inklusion über die Hamburger Elternkammer, Schulleiterverbände und andere schulpolitische Vereinigungen bis zu den Gewerkschaften.

Das Hamburger Bündnis für schulische Inklusion hat ein Memorandum erarbeitet mit dem Titel “Die Inklusion in Schule und Bildungspolitik ins Zentrum rücken”. Damit will das Bündnis seine Vorstellungen zur schulischen Inklusion in die bildungspolitische Diskussion im Vorfeld der Hamburger Bürgerschaftswahlen einbringen.

Aktuell findet die Arbeit des Bündnisses in Arbeitsgruppen statt. Im Januar wird eine Podiumsdiskussion sowie eine große Demo stattfinden. Das Hamburger Bündnis für schulische Inklusion ist offen für neue Bündnispartner, die sich mit den im Memorandum formulierten Zielen identifizieren können. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.